German - English

English translation of 'entsetzlich'

Word Frequency

entsetzlich

[ɛntˈzɛtslɪç ]
adjective
dreadful
adverb
1.  (schrecklich) dreadfully
entsetzlich aussehen to look dreadful
2.  (informal) (sehr) awfully
entsetzlich viel (Geld) an awful lot (of money) (inf)

See related content

NEW from Collins!
NEW from Collins!
English Word Lists
English Word Lists
Latest Word Submissions
Latest Word Submissions
Easy Learning English Grammar
Easy Learning English Grammar
COBUILD Grammar Patterns
COBUILD Grammar Patterns
Word Lover's Blog
Word Lover's Blog
Online Scrabble Checker
Online Scrabble Checker
The Paul Noble Method
The Paul Noble Method

Example Sentences Including 'entsetzlich'

These examples have been automatically selected and may contain sensitive content. Read more…
10.000 Meter über allem Irdischen kämpften da " sechs harte Gegner " eine entsetzlich lange Stunde um den Hauptgewinn.
Die Tageszeitung (1994)
Die Lene hätte geschrien, wenn sie jetzt was gesehen hätte, sie hat genau gewußt, wie furchtbar sie geschrien hätte, ganz entsetzlich
Heim, Uta-Maria Die Wut der Weibchen
Er hatte am Vorabend getrunken, weswegen es eine Weile dauerte, bis ihm bewußt wurde, daß er bereits geraume Zeit mit offenen Augen lag und entsetzlich fror.
David, Wolfgang Brennaburg
Er litt entsetzlich , und Asarhaddons schräge Augen flammten lüstern auf.
Ahrens, Jutta Der König von Assur
Herr, meine Glieder wurden zu Eis, als ich dich so entsetzlich lachen hörte, und die Ärzte schleichen umher wie lebende Tote.
Ahrens, Jutta Der König von Assur
Hinter den großen Fenstern des von Mies entworfenen Hochschulateliers haben wir Studenten entsetzlich gefroren, so daß wir unsere Zeichentische möglichst in die Raummitte geschoben haben.
Der Spiegel
Insofern ist der entsetzlich positive Fritz Kuhn (Markenzeichen Komparativ:
Die Tageszeitung (2000)
Man stimmte darin überein, daß viele Einzelheiten zu entsetzlich waren, als daß man sie in " Familienblättern " abdrucken könnte.
Die Tageszeitung (1995)
Tief geschlafen hat sie und die Augen dabei ganz weit aufgesperrt, so daß man das Weiße hätte sehen können, aber das konnte man nicht, weil es so entsetzlich dunkel gewesen ist im Zimmer.
Heim, Uta-Maria Die Wut der Weibchen
Wäre die Inszenierung nicht so entsetzlich selbstgefällig und platt symbolhaft, so gewänne man diesem psychologischen Drama mit Thrillerattitüde durchaus spannende Momente ab.
Die Tageszeitung (1998)

Trends of 'entsetzlich'

In Common Usage. entsetzlich is one of the 10000 most commonly used words in the Collins dictionary

View usage over:

'entsetzlich' in Other Languages

British English: appalling /əˈpɔːlɪŋ/ ADJECTIVE
Something that is appalling is so bad that it shocks you.
They have been living under appalling conditions.
  • American English: appalling
  • Arabic: مُرَوِّع
  • Brazilian Portuguese: pavoroso
  • Chinese: 骇人听闻的
  • Croatian: užasan
  • Czech: strašný
  • Danish: forfærdende
  • Dutch: ontstellend
  • European Spanish: atroz espantoso
  • Finnish: kauhistuttava
  • French: atroce
  • German: entsetzlich
  • Greek: απωθητικός
  • Italian: spaventoso
  • Japanese: ぞっとするような
  • Korean: 무서운
  • Norwegian: fryktelig
  • Polish: przerażający
  • European Portuguese: pavoroso
  • Romanian: îngrozitor
  • Russian: ужасный
  • Spanish: atroz
  • Swedish: förfärlig
  • Thai: ซึ่งทำให้ตกใจ
  • Turkish: korkunç
  • Ukrainian: жахливий
  • Vietnamese: kinh khủng

Source

Translation of entsetzlich from the Collins German to English
Learning German: Apologizing and attracting someone’s attention
Most of us know when we have to say sorry, but when we’re not speaking our own language, it’s important to know how to do it. Here are some hints to get you started in German!
Read more
Study guides for every stage of your learning journey
Whether you're in search of a crossword puzzle, a detailed guide to tying knots, or tips on writing the perfect college essay, Harper Reference has you covered for all your study needs.
Read more
#moon50
The moon is at the forefront of our minds as we celebrate the 50th anniversary of Neil Armstrong’s ‘small step’ on 20th July, 1969. This month, we’ve been exploring lunar terminology, as well as looking at how the moon has woven itself into the fabric of our everyday language.
Create an account and sign in to access this FREE content
Register now or login in to access